You are here
Home > Versicherungsbetrug

Die Detektei Hans deckt Versicherungsbetrug auf, denn: Versicherungsbetrug ist entgegen landläufiger Meinung kein Kavaliersdelikt. Zu einem Betrug zählen Handlungen, mit denen Versicherte sich Vericherungsleistungen erschleichen, die ihnen nach §263 nicht zustehen und demzufolge als Betrug gelten. So kommt es zu einem Verlust von Geldern auf Versicherungsseite, der sich weder rechtfertigen noch begründen lässt. Fälle, in denen es häufiger vorkommt, dass ein Versicherungsbetrug vorliegt, sind:

– Ein Fahrrad unterliegt dem Versicherungsschutz und wird fälschlicherweise als geklaut gemeldet.

– Ein Laptop unterliegt dem Versicherungsschutz und wird fälschlicherweise der Versicherung als durch Dritte zerstört gemeldet.

– Bei einem Einbruch werden Dinge als gestohlen gemeldet, die gar nicht gestohlen wurden.

– Smartphonegehäuse gehen durch eigenes verschulden kaputt, werden aber der Versicherungsleistung angepasst. So wird dem Versicherten Geld erstattet, das ihm nicht zusteht.

Diese Liste ist beliebig erweiterbar. In allen Fällen liegt der Wunsch des Versicherten zu Grunde, mehr Ersatzleistung als vorgesehen, von der Versicherung zurückzubekommen. Die Detektei Hans hilft Ihnen als Arbeitgeber oder Versicherungsleiter, aber auch Privatperson Betrugsfälle dieser Art aufzuklären.

versicherungsbetrug

Wie verlaufen die Ermittlungen der Detektei Hans z.b. bei Versicherungsbetrug ?

Zuerst einmal müssen Zweifel darüber bestehen, ob die geschilderte Situation der Wahrheit entspricht. Meldet sich zum Beispiel ein Angestellter länger krank, um so noch Tagegelder von der Krankenkasse zu bekommen, kann die Detektei Hans übernehmen und den Fall innerhalb ihrer Ermittlungen klären. An erster Stelle steht, dass die Detektei unter Berücksichtigung des geltenden Rechts ermittelt. Deshalb sind die Ermittlungsergebnisse auch vor Gericht verwertbar. Die Detektei kann in diesem Rahmen durch Observationen Video- und Fotodokumentationen erstellen, die als Beweise dienlich sind.

Wer trägt die Kosten?

 Folgender Passus verweist darauf, dass in bestimmten Fällen anfallende Kosten übernommen werden:

„Vorprozessuale Detektivkosten sind erstattungsfähig, wenn die Einschaltung einer Detektei in unmittelbaren Zusammenhang mit einem konkreten Rechtsstreit steht und die Beauftragung eines Detektivs bei objektiver Betrachtung aus der Sicht der Partei zur Führung des Rechtsstreits – im Hinblick auf eine zweckentsprechende gerichtliche Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung notwendig im Sinne von § 91,1 ZPO war. (OLG Koblenz, 24.10.1990, AZ 14 NW 671/90)“

  • Ermittlungen bei Spionage oder Weitergabe Firmeninterne Unterlagen

Die Kosten werden von der Detektei Hans ausschließlich transparent aufgeschlüsselt. Melden Sie sich mit Ihrem Anliegen rund um die Uhr unter der Telefonnummer: 02334 / 8143711. Wir helfen Ihnen gerne.

Top