Spionage Geheimnisverrat Dortmund

Internes Firmenwissen und Know-How sind extrem wichtige Grundlagen in der Wirtschaft. Der Verlust dieses Wissens kann zu enormen ökonomischen und finanziellen Schäden führen. Oft sind die eigenen Mitarbeiter der größte Risikofaktor: Neben Firmeninterna sind sie die ersten, die von neuen Projekten und Entwicklungsmöglichkeiten erfahren. Dabei begehen sowohl Mitarbeiter in Dortmund aus der Führungsebene, normale Angestellte als auch freie Mitarbeiter gleichermaßen Geheimnisverrat.

 

spionage geheimnisverrat dortmund

Verdacht der mangelnden Loyalität belastet die gesamte Arbeitsbeziehung. Gespräche reichen aber oft nicht aus, um solche Zweifel auszuräumen. Durch den Einsatz von Privatdetektiven können Sie prüfen, ob der Mitarbeiter mit seinen Aktivitäten gegen den Arbeitsvertrag verstößt. Die Detektei Hans sucht nach Hinweisen für unerlaubte Kontakte zu Mitbewerbern und einer möglicherweise geplanten Selbstständigkeit.


Faire Honorargestaltung in Dortmund | Detektiv Kosten Dortmund

Die Detektiv Preise  für die Ermittlungen, Beobachtungen und Recherchen der Detektei Hans  für Dortmund finden Sie transparent hier auf unserer Website. Der Stundensatz von 55 € pro eingesetztem Detektiv. Im Honorarvertrag besteht für unseren Kunden in Dortmund die Möglichkeit eine sogenannte Kostenbremse festzuhalten, so dass keine bösen Überraschungen zum Schluss auftauchen.

Was kostet ein Detektiv in Dortmund

  • Erstkontakt ist unverbindlich und natürlich Kostenfrei
  • Kosten erst ab Einsatzort Dortmund
  • Keine Kilometer Pauschale
  • Keine Nacht oder Sonderzuschläge
  • Keine Kosten für Berichterstattung
  • Keine Kosten für Foto oder Bildmaterial

Vorprozessuale Detektivkosten
sind erstattungsfähig, wenn die Einschaltung einer Detektei in unmittelbare Zusammenhang mit einem konkreten Rechtsstreit steht und die Beauftragung eine Detektivs bei objektiver Betrachtung aus der Sicht der Partei zur Führung des Rechtsstreits – im Hinblick auf eine zweckentsprechende gerichtlich Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung – notwendig im Sinne von Paragraph
91,IZPO war.

OLG Koblenz, 24.10.90, 14 NW 671/90

Detektivkosten sind erstattungsfähig

wenn die durch den beauftragten Detektiv getroffene Feststellungen nach den Umständen des Einzelfalls notwendig und nicht anderweitig einfacher zu erlangen waren, was durch Vorlage des Ermittlungsberichts und spezifischer Abrechnung glaubhaft zu machen ist. Die unmittelbar prozessbezogenen Feststellungen des Detektivs müssen auch die prozessual Stellung des Auftraggebers vorteilhaft verändert haben.

OLG München, 18.06.93, 11 W 1592/93

Call Now ButtonSofortkontakt Kostenfrei