You are here
Home > Lauschabwehr & Abhörschutz

Standen Sie bereits vor dem Problem, dass die Inhalte vertraulicher Gespräche ungewollt an die Öffentlichkeit gedrungen sind, obwohl alle Gesprächsteilnehmer garantiert die Diskretion gewahrt haben? Dann sind Sie möglicherweise Opfer einer Abhöraktion geworden. Diese kommen im Alltag leider deutlich öfter vor, als Sie im ersten Moment wahrscheinlich glauben würden. Dabei erleichtert den Tätern insbesondere ein Umstand die Arbeit: ein Großteil der Unternehmen ist sich des Risikos schlichtweg nicht bewusst.

Aktive Lauschabwehr Abhörschutz

Auf welche Art und Weise können Sie nun aber handeln, falls Sie den Verdacht haben, Opfer eines Lauschangriffs geworden zu sein? Sobald sie den Verdacht haben, dass sich Außenstehende mittels illegaler Machenschaften Zugang zu Ihren unternehmensinternen Daten verschaffen, sollte Sie zunächst Kontakt mit unseren Wirtschaftsermittlern der Detektei Hans aufnehmen. Wir unterstützen Sie professionell und diskret in zweierlei Hinsicht: mit Hilfe passiver und aktiver Lauschabwehr.

Dabei gehen die Fachdetektive selbstverständlich streng vertraulich vor und arbeiten nach international anerkannten Qualitätsstandards. Bei der aktiven Lauschabwehr sucht technisch geschultes Personal zunächst nach entsprechenden Abhörgeräten, wie beispielsweise Wanzen. Das manuelle Absuchen aller Räume und der darin befindlichen Möbelstücke und Infrastruktur ist dabei trotz des anhaltenden technischen Fortschritts alternativlos. Eine Vielzahl dieser Geräte kann nur durch diese Maßnahmen gefunden und beseitigt werden.

lauschabwehr abhörschutz

Passive Lauschabwehr Abhörschutz

Passive Maßnahmen des Abhörschutzes umfassen in erster Linie die Absicherung von Räumen und Kommunikationskanälen gegen bösartige Eindringlinge. So können Räume beispielsweise durch das Einspielen von Musik oder Störgeräuschen innerhalb von Glasfassaden gegen Abhöraktionen von außen gesichert werden. Weiterhin werden auch Verfahren wie Kryptographie und elektromagnetische Abschirmung zur Herstellung eines abhörsicheren Zustandes eingesetzt.

Lauschangriffe gegen Unternehmen

Unternehmen jedweder Größe sollten die Gefahr eines Lauschangriffes über die firmeneigenen Netzwerke nicht unterschätzen. Denn obwohl die Unternehmen ohne die entsprechende technische Infrastruktur erst gar nicht handlungsfähig wären, bietet diese gleichzeitig auch eine große Angriffsfläche.

Hierzu genügt es bereits, wenn ein Mitarbeiter vergisst, sich bei Verlassen des Arbeitsplatzes aus dem Firmennetzwerk auszuloggen und so einem Fremden kurzzeitig unbeobachtet Zugriff gewährt. Auch private Smartphones und Tablets der Mitarbeiter stellen ein ungeahntes Sicherheitsrisiko für Unternehmen dar, wenn diese Zugriff auf das Netzwerk besitzen, allerdings nicht über entsprechende Schutzeinrichtungen verfügen. Ein im Hintergrund unauffällig installiertes Schadprogramm kann in so einem Fall großen Schaden anrichten.

Lassen Sie es also nicht erst soweit kommen und vereinbaren Sie mit uns einen Termin zur Überprüfung ihres gesamten Netzwerkes und aller Geräte, die hierauf Zugriff haben. Die Abteilung Lauschabwehr Abhörschutz der Detektei Hans überprüft alle PCs, Tablet, Smartphones und Laptop zuverlässig auf Schadsoftware und unerwünschte Applikationen.

Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf schädliche Keylogger-Programme gelegt, die von jedem Otto Normalnutzer über zahlreiche Kanäle im Internet bezogen und gegen Ihre Interessen eingesetzt werden können. Keylogger sind in erster Linie dazu programmiert, Zugangsdaten und Passwörter im Hintergrund aufzuzeichnen. Die Programme können innerhalb weniger Sekunden installiert werden und laufen anschließend unauffällig im Hintergrund. Der Anwender hat dadurch keine Möglichkeit, überhaupt von diesem Schadprogramm Kenntnis zu nehmen, während dieses beispielsweise Zugangsdaten für Online-Banking oder das Firmennetzwerk mitschreibt.

Der Faktor Mensch

Bei einem begründeten Verdacht können wir, die Privatdetektive und Wirtschaftsermittler der Detektei Hans, ebenfalls einen umfassen Background-Check der Mitarbeiter vornehmen. Denn beinahe ausnahmslos jedes Gerät kann nur durch manuelle Maßnahmen manipuliert werden. Ob dies nun eine Putzkraft ist, die sich nebenher einen kleinen Zusatzverdienst sichern will, oder der Netzwerk-Administrator, der Zugriff auf alle Passwörter und PCs hat – kein Mensch ist unfehlbar und wird garantiert bei der entsprechenden Summe schwach.

Top