Kindesentzug

Ein Blick auf die offiziellen Scheidungsstatistiken zeigt, dass aus der „großen Liebe“ schnell ein erbitterter Feind werden kann. Keine Frage: eine Trennung ist sicherlich in vielen Fällen problematisch. Sind jedoch auch Kinder im Spiel, kann das Ganze zu einer regelrechten Qual für alle Beteiligten werden. Denn: oft sind die jüngsten die Leidtragenden.

Hinzu kommt, dass die Frage „Wo wird der Sohn/ die Tochter in Zukunft wohnen?“ oft nicht einvernehmlich geklärt werden kann. Leider wird hier von den ehemaligen Ehepartnern oft vergessen, dass es sich beim Nachwuchs nicht um einen Gegenstand, wie zum Beispiel das gemeinsame Auto, handelt. Die Folge: unerbittliche Streitigkeiten, schlimme Wortgefechte vor den Augen der Kinder. Hier fällt es oft schwer, die Emotionen im Zaum zu halten.

Die Privatdetektei aus dem Sauerland informiert: wie kommt es eigentlich zum Kindesentzug?

Das Ermittlerteam unserer Privatdetektei aus dem Sauerland wurde im Laufe der Zeit immer wieder mit der Dokumentation von Kindesentführungen betraut. Daher wissen die Privatdetektive auch, dass die Grenzen zwischen Kindesentzug und einer Entführung nicht immer klar sind.

Fest steht jedoch, dass die psychischen Belastungen für alle Beteiligten extrem hoch sind. Zudem steht der Kindesentzug – gerade dann, wenn durch ihn das Kindeswohl gefährdet wird – unter Strafe.

In vielen Fällen möchte jedoch der- oder diejenige, die das Kind dem anderen Elternteil entzieht, seinen Nachwuchs nicht schädigen oder verletzen. Häufig handelt es sich hierbei um eine absolute Verzweiflungstat. Die Angst, den Kontakt zum Kind komplett zu verlieren, sorgt dafür, dass eine entsprechende Kurzschlussreaktion stattfindet. Manchmal geht es jedoch auch darum, vornehmlich den Ex-Partner zu verletzen. Manchmal ist es auch eine Kombination aus allen genannten (und noch mehr) Punkten, die einen Kindesentzug bedingt.

Im Laufe der Jahre wurde das Ermittlerteam unserer Privatdetektei aus dem Sauerland mit den unterschiedlichen Gründen konfrontiert. Daher wissen wir, wie vielseitig die Aspekte hier sein können.

Häufig haben es sich die Entführer/-innen zum Ziel gesetzt, einer eventuellen Sorgerechtsentscheidung seitens des Gerichts vorzugreifen und sich mit ihrem Nachwuchs abzusetzen. Insgeheim wissen sie aber sicherlich auch, dass es sich hierbei um eine Sackgasse handelt.

Mit einem Privatdetektiv zum Erfolg? So kann die Privatdetektei aus dem Sauerland helfen

 Sie wurden Opfer von Kindesentzug bzw. befinden sich mitten in einem Sorgerechtsstreit und fürchten, dass Ihr Ex-Partner bzw. Ihre Ex-Partnerin sich bald entsprechend entscheiden wird? Vielleicht haben Sie in der Vergangenheit auch schon oft die Erfahrung machen müssen, dass ihre Kinder über einen längeren Zeitraum nicht erreichbar waren?

All diese Punkte sollten Sie – auch mit Hinblick auf eine mögliche Gefährdung des Kindeswohls – aufhorchen lassen.

Sollten Sie einen Verdacht hegen, beispielsweise weil Ihr Ex-Partner nicht auf Anrufe reagiert und ihr Kind nach einem Ausflug nicht wieder nach Hause bringt, gilt es, die Polizei zu informieren.

An dieser Stelle kommt unser Ermittlerteam aus dem Sauerland ins Spiel. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, schnellstmöglich herauszufinden, wo sich Ihr Nachwuchs aufhält, um rasch eine Rückführung organisieren zu können.

Hierbei profitieren wir nicht nur von unserer langjährigen Erfahrung, sondern greifen auch auf modernes Equipment zurück. Die Ergebnisse unserer Dokumentation können dann selbstverständlich auch vor Gericht verwendet werden.