You are here
Home > GPS Ortung & Überwachung

GPS Profil erstellen

Direkt zum Einstieg möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die GPS Ortung einer Person mittels GPS-Sender ohne deren Wissen strafbar ist. Daher möchten wie Sie als Mandant der Detektei Hans nicht in Schwierigkeiten bringen und distanzieren uns strikt von den Aussagen vieler anderer Detekteien, die die GPS Überwachung weiterhin anbieten. Denn im Falle einer unerlaubten Datenverarbeitung durch das Auswerten eines GPS-Profils können nicht nur wir als in diesem Falle Täter strafrechtlich belangt werden. Laut §28, Abs. 1 Nr. 2, §29, Abs. 1 Nr. 1 und §44, Abs. 2, Nr. 1 BDSG steht dieses Handeln auch für Sie als Auftraggeber unter Strafe.

Wenn Sie aber dennoch eine GPS Ortung selber durchführen möchten können Sie gerne bei uns einen GPS Sender mieten. Kostenlose Beratung unter 02334 / 8143711

Lediglich in „notabwehrähnlichen Situationen“ und einem „berechtigten Interesse[…] an dieser Datenerhebung“ kann der heimliche Einsatz eines GPS-Empfängers zur Überwachung in Ausnahmefällen gerechtfertigt werden, so der Bundesgerichtshof in der Mitteilung Nr. 96/2013 der Pressestelle. Allerdings wird nicht näher ausgeführt, wie eine solche Situation auszusehen hat. Bleiben Sie also auf der sicheren Seite und verzichten auf den mit hoher Wahrscheinlichkeit illegalen Einsatz dieser Technik.


Einsatz von GPS Technik

GPS Ortung

GPS Technik eignet sich, wie eingangs bereits erwähnt, insbesondere zur Erstellung von Bewegungsprofilen. Dies stellt in der Theorie zwar eine erhebliche Arbeitserleichterung für den Detektiv dar, da er somit nur einen GPS-Empfänger am Auto einer Zielperson anbringen muss, um ständig über deren Aufenthaltsort informiert zu sein. In der Praxis stellt dies aber einen erheblichen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte dieser Person dar und kann daher so nicht umgesetzt werden.

Kostenloses Erstgespräch

Eine Ortung mittels GPS-Geräten ist daher nur dann möglich, wenn die betroffene Person auch um diesen Umstand weiß. Es ist also auch nicht möglich, das eigene Auto mit einem GPS-Gerät ausstatten zu lassen, um damit die Bewegungen des Ehepartners zu verfolgen. Möglich wäre der Einsatz der GPS-Technik am Fahrzeug beispielsweise, wenn der Auftraggeber gleichzeitig auch Besitzer und einziger Fahrer des Autos ist. So lässt sich die GPS-Technik effektiv als Diebstahlschutz nutzen, da der Sender ohne Probleme jederzeit lokalisiert werden kann. Dieses Verfahren wird ebenfalls von Unternehmen zur Absicherung von Gütern aller Art genutzt.

Observation ohne GPS Ortung

Aufgrund der schwammigen Rechtslage haben wir uns entschieden, auf den Einsatz von GPS Ortung zu Observationszwecken zu größtenteils verzichten. Dies bedeutet allerdings nicht, dass wir unseren Mandanten nicht die bestmögliche Betreuung ihres Falles zukommen lassen. Unsere Fachdetektive mit langjähriger Berufserfahrung arbeiten auch ohne diese Technik mit höchster Effizienz und dabei natürlich immer diskret im Hintergrund und innerhalb der gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Wenn Sie aber dennoch eine GPS Ortung selber durchführen möchten können Sie gerne bei uns einen GPS Sender mieten. Kostenlose Beratung unter 02334 / 8143711

Legen Sie Ihren Fall also vertrauensvoll in unsere Hände, bei weiteren Fragen zum Einsatz von GPS-Technik stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Top