Detektei Hans hilft dabei, Schwarzarbeit aufzudecken

Oftmals ist es nur dieses „komische Gefühl“, das einen Arbeitgeber annehmen lässt, dass seine Mitarbeiter sich nebenbei noch woanders ein wenig Geld verdienen. Die Privatdetektei Hans ist Ihr Ansprechpartner, wenn es darum geht, einen entsprechenden Verdacht zu bestätigen oder zu widerlegen.

Auf der Basis einer langjährigen Erfahrung und selbstverständlich diskret und kompetent stehen Ihnen die Privatdetektive mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, Beweise zu erbringen, zu dokumentieren und zu analysieren.

Der Fokus liegt hierbei nicht nur auf den jeweiligen Endergebnissen, sondern natürlich auch darin, transparent und nachvollziehbar zu arbeiten. Die entsprechenden Schritte, etwaige Zwischenfälle und die hierauf folgenden Reaktionen finden immer in enger Absprache mit dem Auftraggeber statt. Dieser profitiert dementsprechend von…:

    • einer transparenten Preisstruktur
    • einer modernen technischen Ausstattung

Ergebnissen, die selbstverständlich auch vor Gericht verwertet werden können.

Schwarzarbeit als ernstzunehmender Tatbestand

Schwarzarbeit stellt in vielerlei Hinsicht eine Straftat dar. Wer ohne Rechnung und Vertrag arbeitet, betrügt nicht „nur“ den Staat, sondern oft auch seinen Arbeitgeber. Dies gilt vor allem dann, wenn sich der betreffende Schwarzarbeiter offiziell krankschreiben lässt, seinen Fixlohn sichert und parallel dazu für einen anderen Auftraggeber tätig wird.

Ein entsprechendes Vorgehen ist nicht nur im Bereich Handwerk vertreten. Nahezu in allen Branchen gibt es „Schwarze Schafe“, die ihre Arbeitgeber durch ihr Vorgehen nachhaltig belasten können.

Exakt an dieser Stelle lohnt es sich, über die Beauftragung eines Privatdetektiv-Teams nachzudenken. Die Detektive der Privatdetektei Hans aus Hagen in Westfalen kümmern sich um die Aufklärung des entsprechenden Sachverhalts, überwachen und dokumentieren. So haben die beauftragenden Unternehmen die Möglichkeit, sich schnell ein Bild darüber zu verschaffen, ob ihre Mitarbeiter an Tagen, an denen sie krankgeschrieben waren, tatsächlich das Bett gehütet haben bzw. lediglich zum kurzen Arztbesuch aufgebrochen sind.

Sollten durch eine nachgewiesene Schwarzarbeit Schäden entstanden sein, können diese in der Regel auch vor Gericht eingefordert werden. Wer hier stichhaltige Beweise vorlegen kann, ist klar im Vorteil.

Aufgrund der besonderen Problematik der Schwarzarbeit und der gestiegenen Sensibilität der Unternehmen gegenüber diesem Thema erklärt es sich von selbst, weswegen es – gerade als Arbeitgeber – Sinn macht, sich über die Leistungen einer Privatdetektei zu informieren und mit Hilfe eines kompetenten Partners Vorkehrungen zu treffen.